26. Mai, Ankita Joshi, Gesang,

Sandip Bhattacharya, Tabla

Ankita Joshi ist eine überaus talentierte klassische Sängerin. Als Kind hörte sie daheim täglich wie ihre Großmutter und ihr Großvater mütterlicherseits spirituelle Lieder sangen. Ihr erster Guru war ihr Onkel Laksmikant Ramdev.  Ankita war erst sechs Jahre alt, als sie von ihm im indischen Gesang unterrichtet wurde. Ihre Mutter spielte daheim immer wieder indische spirituelle Musik. So entwickelte sich um sie herum eine musikalische Kultur. Ihr Onkel war sehr strickt im Unterricht und verlangte von ihr viel Disziplin. Sie jedoch wollte beim besten indischen Sänger ihr Singen vervollkommnen. Sie hörte immer wieder Lieder von Pandit Jasraj. Von ihm wollte sie lernen. 1998 wurde ihr Wunsch erfüllt. Pandit Jasraj war für die Künstlerin ein grossartiger erfahrener Lehrer. Und für sie war es ein grosser Segen, dass sie bei ihm lernen durfte. In einem Interview meinte die Sängerin:“Ich komme aus einer sehr kleinen Stadt und als Kind hätte ich nie gedacht, dass ich auf nationaler Ebene auftreten würde. Ich erinnere mich nur an die Aussage meines Großvaters: Wenn du einen guten Guru bekommst, wird alles Gute mit dir geschehen. Und diese Aussage meines Großvaters mütterlicherseits ist wahr geworden.“ Wir freuen uns sehr, dass Ankita Joshi Seelisberg besucht und die Zuhörerschaft mit ihrer wunderschönen Stimme beglückt.


Sandip Bhattacharya ist ein prominenter Name unter indischen Musikliebhabern. Er wurde in Indiens ältestem kulturellen und heiligen Zentrum, Benares, geboren und aufgewachsen. Herausragende Eigenschaften von Sandips Stil sind die ausgeprägte Klangqualität und der klare Ausdruck in jedem einzelnen Detail des Rhythmusmusters, das er spielt. Er lässt die Tabla singen und sprechen. Sein Spiel fesselt die Zuhörer.


Eintritt: Fr. 25.00

Für Reservierungen und Eintrittskarten: