Sugato ist ein echter Repräsentant einer großen musikalischen Tradition

24. Mai, 20:00 Uhr, Sugato Bhaduri Mandoline

Sandip Bhattacharya

Sugato Bhaduri ist Schüler des Sarod-Meisters T.N. Majumdar. Als Kind lernte er Gesang, wechselte dann zur Instrumentalmusik und widmete sich ganz der indisch klassischen Musik. Neben Majumdar nahm er Unterricht bei Ustad Ali Akbar Khan, einer Legende der indischen Musik.
Der tiefe, resonante Ton seines Instrumentes bringt Schattierungen der indischen Instrumente Vînâ, Sarod, Sitar oder arabischen Rabâb hervor. Seine Musik verweist auf die frühesten Quellen der nordindischen Musik, wobei ein völlig neuer Sound entsteht. Kristallklare Melodien mit reicher Ornamentik treffen eine rhythmische Komplexität von tiefer Emotionalität geprägt.

 

 

 Sandip Bhattacharya ist ein prominenter Name unter indischen Musikliebhabern. Er wurde in Indiens ältestem kulturellen und heiligen Zentrum, Benares, geboren und ist auch da aufgewachsen. Herausragende Eigenschaften von Sandips Stil sind die ausgeprägte Klangqualität und der klare Ausdruck in jedem einzelnen Detail des Rhythmusmusters, das er spielt. Er lässt die Tabla singen und sprechen. Sein Spiel fesselt die Zuhörer.

 


Eintritt: Fr. 25.00

Für Reservierungen und Eintrittskarten:

Nach einer angenehmen Nachtruhe in einem der Hotels von Seelisberg. Auf Entdeckungsreise in Seelisberg: